Autor

David K.

Content-Manangement

dKeu Erklärvideo

Hallo, ich bin David. Schreibe Bücher und so. Mag die Farbe pink, liebe Chihuahuas (vor allem meinen), bin aber trotzdem nicht schwul. Seitdem ich denken kann ein Minimalist. Manchmal auch ein Misanthrop. Definitiv ein kreativer Irrer, ein Künstler mit Hang zu allem was anders ist. Produziere auch schonmal Videos und Infografiken. Vegetarier aus Überzeugung. Hasse die Massentierhaltung. Wenn du Content für deine Projekte brauchst, schreib mir einfach eine Mail. Faxanfragen, Morsezeichen und Brieftauben werden ignoriert. Willkommen in der Zukunft. Telefone sind scheiße. Kontaktformular

Über das Schreiben

Das Schreiben liebe ich schon länger als mein Leben, denn Schreiben bedeutet frei zu sein. Worte sind Magie. Schreiben ist Sprechen, ohne die lästige Notwendigkeit mit den Menschen reden zu müssen. Die Meinung kundtun, Informationen verbreiten, Wissenswertes für Laien verständlich aufbereiten, all das kann ein guter Text problemlos realisieren. Er kann darüberhinaus auch mal poetisch sein, Fragen aufwerfen und sogar zwischen den Zeilen lesbar werden. Geschriebenes offenbart nicht Geschriebenes. Texte sind mächtig, Worte sowieso, Sprache dagegen ist hinfällig. Was Menschen heute sagen, ist morgen schon vergessen. Was Menschen heute schreiben, bleibt stets in Erinnerung und Morgen noch bestehen. Texte verändern also Aussagen, senden Botschaften und schaffen Bedeutung, wo vorher nichts als Leere war. Doch nicht jeder ist ein guter Autor und nicht jeder findet stets die passenden Worte, für das was er sagen möchte. Deshalb gibt es mich.

Weil ich so gerne schreibe, schreibe ich auch für euch. Texte kaufen könnt ihr bei mir, genau wie Artikel. Ich schreibe als freier Autor, viel lieber aber als festangestellter Mitarbeiter, vielleicht sogar als kreativ engagierter Content-Verantwortlicher, der nicht nur Texte, sondern auch Videos und Infografiken erstellt. Videos sind nämlich eine weitere Leidenschaft von mir, die ich gerne auch vertone, oder Texten als ein zusätzliches Element hinzufüge, um sie noch verständlicher zu gestalten, um Worte mit Bewegtbild zu verbinden. Gerade im Web werden Videos außerdem immer wichtiger und auch wenn sie gute Texte wohl nie ganz ersetzten werden, so braucht es heutzutage dennoch häufig beides, um wirklich erfolgreich zu sein. Um die gewünschten Informationen ideal zu verbreiten, oder sie in das Gedächtnis der eigenen Community zu streuen. Ihr könnt bei mir also nicht nur Texte kaufen, sondern auch Videos und einfache Infografiken. Ich sehe mich als kreativer Content-Lieferant und liebe was ich tue.

Bei all dem helfe ich euch deshalb sehr gerne, wenn ihr denn möchtet und wenn euch mein Stil gefällt. Der richtet sich am Ende zwar nach euren Wünschen, hat aber trotzdem stets eine eigene, kreative Note. Weil genau so etwas wichtig ist, um gut schreiben zu können. Weil es wichtig ist, damit sich die geschriebenen Texte von der Masse abheben und sich in das Hirn der Leser einbrennen. Weil nur fantastische, ausgezeichnete und umfangreiche Texte, wirklich gute Texte sind. Texte, die am Ende des Tages auch wie gewünscht funktionieren. 0815 Texte kaufen könnt ihr überall, aber gut geschriebene Artikel, mit sinvollen Gliederungen, die gibt es eben nicht an jeder Ecke. Wann immer ein Text mehr als nur sinnloses Gefasel sein soll, braucht es einen erfahrenen Autoren. Jemanden der mit Stil schreibt und sich von der Masse gekonnt abhebt. Bei mir seid ihr schon ganz richtig.

Texte kaufen (Infografik)

Neben komplexen Texten, Artikeln und mehr, biete ich darüberhinaus auch eigens erstellte Infografiken und Videos an. Ein Beispiel, für eine relativ einfache, aber hübsch gestaltete Infografik, die noch dazu für jeden verständlich ist, gibt es unten zu sehen. Die Beispiel-Infografik verdeutlicht den Ablauf einer Zusammenarbeit mit mir. Sie stellt die Prozesse dabei sehr simpel und dennoch hübsch dar. Wer Interesse an so etwas hat, bekommt von mir einfache, dafür aber vergleichsweise günstige Infografiken, die jede Nischenseite enorm aufwerten, oder komplexe Mechanismen auf möglichst einfache Weise erklären. Außerdem sind Infografiken nach wie vor Linkmagneten und werden nur zu gerne von Nutzern geteilt.

Die 4 Schritte zum gekauften Text Infografik

Was kostet ein Text, was kostet der Rest?

Für einen normalen Blogartikel oder kurzen Text, verlange ich pauschal 7 Cent pro Wort. Ein humaner und sehr fairer Preis, wie ich finde, der die Konkurrenz weitgehend abhängt. Werde ich nicht als Autor genannt, bin also nur als eine Art Ghostwriter für eure Website tätig, kostet meine Arbeit dagegen 15 Cent. Soll ich eure Nischenseite also mit Content füllen, zahlt ihr für die Recherche und den Text 15 Cent pro Wort. Möchtet ihr dagegen nur einen einfachen Artikel für euren Blog kaufen, bei dem ich als Autor genannt werde, sind lediglich 7 Cent pro Wort fällig. Alles fair und transparent, denn ich berechne meine Preise nicht wie es mir beliebt. Wo andere ihre Kosten an die Größe des jeweiligen Kunden anpassen und dann häufig auch verschiedene Summen verlangen, liefere ich euch ein hervorragendes Angebot, zu einem fairen und sehr ehrlichen Preis, in dem die Recherche inbegriffen ist. Der Preis bleibt dabei für alle gleich und komplett transparent. Nachverhandlungen, spezielle Absprachen, Preise die höher ausfallen, nur weil ihr ein erfolgreiches Unternehmen leitet - All das gibt es bei mir nicht. Die Qualität die ich euch liefere, kostet was sie kostet. Für jeden. Es gibt weder Rabatte, noch gesonderte Preise für Firmenkunden. Knapp kalkuliert, aber dafür auch für jeden fair und bezahlbar.

Videos sind natürlich etwas anderes und allgemein auch deutlich aufwendiger zu produzieren. Hier ist viel Spezialwissen gefragt, die Recherche fällt entsprechend komplexer aus, Schneiden und Vertonen verlangt einen hohen Zeiteinsatz und eine kreative Idee braucht es natürlich auch. Deshalb muss bei Videos tatsächlich im Einzelfall entschieden werden, wie sich die Kosten für einen Clip zusammensetzten. Gerne bespreche ich vorab genaue Details mit euch, um gemeinsam einen Preis festzulegen, der individuell zum gewünschten Ergebnis passt. Liefern kann ich im Videobereich einfache Produktvorstellungen, kommentierte Videos und/oder Tutorials, Erklärungen und noch vieles mehr. Dabei fallen auch keine weiteren Lizenzgebühren an, da etwaige Ressourcen (wie Beispielsweise Bilder, Icons oder Musik) von den verschiedenen Creative-Commons-Quellen genutzt werden, die am Ende stets korrekt genannt sind, damit ihr über alles genauestens bescheid wisst. Das liefert den besten Kompromiss aus Preis und Qualität, da ansonsten, gerade die Musiklizenzen, schnell sehr teuer werden können und hohe zusätzliche Kosten verursachen. Am Ende entscheidet sich der Preis für ein Video, aus dem Zeitaufwand der Produktion. Vieles was im Videobereich einfach klingt, verschlingt in Wahrheit mehrere Stunden Arbeit und dementsprechend ist jedes Videoprojekt gesondert zu besprechen.

Als dritten Service biete ich sogenannte Infografiken an. Diese bleiben, auch weil es meiner minimalistischen Natur entspricht, jederzeit einfach und stets puristisch. Das müssen sie in meinen Augen auch sein, denn Infografiken sollen komplexe Fakten oder Statistiken, so simpel wie nur irgendwie möglich, fast schon selbsterklärend, an die Zielgruppe vermitteln. Und das geht am besten mit klarer Bildsprache und dem Verzicht auf komplizierte Elemente. Statt mehrere tausend Euro, wie bei den großen Anbietern üblich, kosten meine Infografiken nur einen dreistelligen Bereich. Je nachdem wie umfangreich, lang und ausführlich die Infografik ausfallen soll, fällt auch die Summe höher oder niedriger aus. Hier entscheidet, wie bei den Videos, vor allem der zu erwartende Zeiteinsatz, der sich kostentechnisch einfach rentieren muss. Idee, Umsetzung, Perfektionierung - all das braucht einfach seine Zeit und je nachdem wie viele Infos enthalten sein sollen, wird die Arbeit aufwändiger und dauert unter Umständen viele Stunden oder sogar Tage. Aus genau diesem, zu erwartenden Aufwand, entsteht dann der finale Preis für die Infografik.

Was zwar sinnvoll erscheint, bei mir aber trotzdem nicht in Frage kommt, ist die Abrechnung nach Stunden. Texte kosten inklusive Recherche einen Pro-Wort-Preis und Videos und Infografiken werden gemeinsam besprochen und dann mit einem Pauschalpreis berechnet. Warum? Weil ich selbst kein Freund von unkalkulierbaren Kosten bin und ich mich sehr gut kenne. Manchmal ist ein Video oder eine Infografik einfach nicht so gut wie erhofft und dann wird eben alles gelöscht und es geht noch einmal von vorne los. Mit einem festen Stundenlohn müsste der Kunde diese kreative Phase nun erneut bezahlen, oder er würde das in meinen Augen nicht ganz perfekte Ergebnis bekommen, weil die Neuschaffung schlichtweg zu teuer für ihn wäre. Das finde ich persönlich aber nicht fair, weil er keinen direkten Einfluss darauf hat. Deshalb bespreche ich vorab gerne Pauschalpreise, die dann auch eingehalten werden, selbst wenn es mal länger als gedacht dauert. Wahre Kreativität lässt sich nicht per Stunde bezahlen, die Kosten könnte niemand übernehmen. Das weiß ich und damit es für beide Seiten angenehm bleibt, wird die Preisfrage vorab geklärt und nicht erst hinterher auf der Rechnung.

Wie läuft die Zusammenarbeit genau ab?

Der Ablauf einer Zusammenarbeit wird vorab gemeinsam besprochen und individuell geplant. Natürlich sind dabei auch Artikel und Texte nach strengen Vorgaben möglich. Wollt ihr also zum Beispiel einen Text über rosa Bananen kaufen, schreibe ich euch gerne einen entsprechenden Beitrag. Braucht ihr eine Beschreibung für euren Shop, schreibe ich auch diese anstandslos und schnell. Allerdings arbeite ich mit einigen Kunden auch vollkommen frei zusammen, sodass ich die Themen der Artikel eigenständig auswähle und so immer wieder frische, abwechslungsreiche Blogartikel, ohne spezielle Vorgabe seitens des Blogbetreibers präsentieren kann. Für mich ist das zwar insgesamt deutlich aufwendiger, doch oft wissen Blogger selbst nicht so genau, mit was sie ihren Blog oder ihre Nischenseite eigentlich genau füllen sollen. Deshalb greifen sie auch gerne auf meine Kreativität und mein Engagement in diesem Bereich zurück, schließlich bin und war ich selbst lange Zeit ein leidenschaftlicher Blogger. Persönlich mag ich diese freie Art zu schreiben sehr gerne, wie ich sie beispielsweise für Peer Wandiger auf Selbständig im Netz, oder auch auf Blogprojekt und dem Nischenseiten-Guide absolviere. Dort liefere ich immer wieder Artikel, ganz ohne strikte Themenvorgabe, die aus eigenem Interesse und eigener Recherche entstehen, dabei aber natürlich im Stil des jeweiligen Blogs verfasst werden. Aufgrund der guten Zusammenarbeit, bin ich inzwischen ein fester Bestandteil der Planung innerhalb dieser Blogs.

★★★★★ David hat sich als regelmäßiger Mitautor sehr bewährt. Er bringt kreative Ideen ein und liefert pünktlich lesenswerte und gut recherchierte Artikel. Die Zusammenarbeit funktioniert reibungslos.

Peer Wandiger / Selbstaendig-im-Netz.de

Texte kaufen auf Abruf, für euch ist das wirklich praktisch. Für mich ist es allerdings erst einmal nichts als kreativer Stress, was per se natürlich kein Problem ist, wenn das Auftragsvolumen dabei stimmt. Nach ein paar Testartikeln bzw. Texten, vereinbare ich daher gerne ein festes Volumen pro Monat, sodass eine bestimmte Anzahl an Artikeln zustande kommt. So kann ich mit dem Volumen fest planen und rechnen, was auf beiden Seiten zu mehr Zufriedenheit führt, denn ich arbeite dann nicht mehr für hunderte von Kunden und in Massenproduktion, sondern konzentriere mich ganz bewusst auf einen kleinen Kreis von Partnern und entwickle gemeinsam mit ihnen hochwertigen Content. Warum? Weil ich wirklich Qualität liefern möchte und das geht eben am besten, wenn man sich bereits gut kennt, den gewünschten Stil verinnerlicht hat und dauerhaft kooperiert. Bei ständig wechselnden Low-Budget-Projekten, springt die Erwartung dagegen ständig und Qualität zu liefern wird enorm schwierig. Deshalb arbeite ich schlussendlich nur mit ausgewählten, fairen, seriösen Menschen zusammen, die gute Texte suchen und meinen Stil zu schätzen wissen. Eine faire, jederzeit transparente und erfolgreiche Zusammenarbeit, ist für mich von größter Bedeutung, denn ich liebe das Schreiben und biete meinen Service aus Überzeugung an. Wer glaubt hier einen Textsklaven oder eine Content-Hure zu bekommen, irrt sich gewaltig, denn ich möchte wirklich gute Inhalte erschaffen und nicht einfach irgendeinen Schrott produzieren. Dafür gibt es andere.

Was für Texte können geliefert werden?

Texte schreibe ich beispielsweise für Nischenseiten, Online-Shops und Blogs bzw. Websites. Je nach Art und Wunsch des Kunden, recherchiere ich die Informationen dafür vollkommen eigenständig und äußerst umfangreich, oder berufe mich auf die von ihm gewählten Quellen. Falls ihr zum Beispiel eure Nischenseite mit neuem Content füllen oder den vorhandene erweitern wollt, aber nicht genau wisst wie und womit, springe ich ein und recherchiere mögliche Themen, die dann in veröffentlichungsreife Artikel oder Texte transformiert werden. Natürlich könnt ihr mir vorab auch bestimmte Themen vorgeben, oder einfach sagen »Schreib doch mal einen Artikel über gelbe Kirschen, ich bräuchte da etwas für meine Website«. Im Gegensatz zu vielen anderen freien Autoren und Bloggern, biete ich euch also bereitwillig beides an und gebe mir dabei auch immer die größtmögliche Mühe, den Content besonders umfangreich und sehr ausführlich zu gestalten. Eigens recherchierte Texte und Texte nach strenger Themenvorgabe - alles kein Problem. Bei mir könnt ihr jede Art von Text kaufen.

Wie oben schon erwähnt, gibt es selbstverständlich auch noch viele andere Formen von Texten. Produktbeschreibungen zum Beispiel, aber auch Rezensionen, kleine oder größere eBooks, Anleitungen bzw. Tutorials und eine Menge mehr. Da ich selbst schon mehrere Bücher verfasst habe, fällt mir auch dies nicht sonderlich schwer, wobei wir hier natürlich auch wieder von ganz anderen Kosten reden, denn ein Buch ist schon ein größeres Kaliber und erfordert einiges an durchdachtem Feinschliff. Gibt es also spezielle Wünsche, wie Buchideen oder außergewöhnliche Textformen, die endlich mal umgesetzt werden sollen, könnt ihr mich diesbezüglich gerne kontaktieren und wir schauen was sich gemeinsam realisieren lässt.

Videos kaufen (mit Beispielvideo)

Neben Infografiken und umfassend recherchierten Texten, könnt ihr bei mir auch eigens erstellte Videos kaufen. Die Videos werden dabei sorgfältig produziert, vertont und je nach Wunsch und Einsatzgebiet entsprechend aufbereitet. Unten ist solch ein Video von mir zu sehen, welches die zehn Designthesen vom Industriedesigner Dieter Rams ein wenig genauer vorstellt. Eine recht anschauliche Arbeit, die auf dem richtigen Youtube-Kanal, oder noch besser in Verbindung mit einem Artikel über den Designer, sehr gut wirken kann. Gerade Artikel brauchen heutzutage oft mehr als nur ein paar Bilder, schließlich bewertet auch Google Videos inzwischen mehr als positiv und auch das Benutzerverhalten wird mit passenden Clips gezielt beeinflusst. Natürlich können Videos auch schwierige Themen erklären, Vertrauen schaffen, oder die eigene Authentizität unterstreichen. Auf Nischenseiten sind Videos vor allem dann besonders wertvoll, wenn sie das beworbene Produkt vorstellen und dessen Funktion zeigen. Für mich ist das alles kein Problem, denn Videos sind seit langem eine Leidenschaft von mir, die ich gerne in gemeinsame Projekte einfließen lasse.

Dieter Rams - 10 Thesen für gutes Design Video


Sind die Texte SEO-Optimiert?

Heutzutage ist es von großer Bedeutung, dass Keywords nicht mehr blind in Texte hineingepresst, sondern sinnvoll integriert werden. Es geht auch gar nicht mehr darum, ein bestimmtes Keyword so häufig wie möglich in den Beiträgen unterzubringen, sondern semantische Verbindungen zu schaffen. Ähnliche Keywords müssen gefunden und integriert werden, Themen sollten umfangreich und allumfassend (auch bei der Wortwahl und Schreibweise) gestaltet werden. Wie der SEO-Interessierte jetzt schon gemerkt hat, bin auch ich mehr als nur SEO-Affin. Mich interessiert das Thema, ich informiere mich regelmäßig über Neuerungen und wichtige Google-Updates und bleibe diesbezüglich daher immer auf dem Laufenden. Auch deshalb, weil ich das Wissen darüber für meine eigene Projekten benötige, nicht nur für die Kunden, die Texte kaufen.

Die Antwort ist also: »Ja, meine Texte sind SEO-optimiert«. Dazu gehört auch, dass genügend sinnvolle Zwischenüberschriften gesetzt werden, dass semantische Verbindungen vorhanden sind und hin und wieder eine Liste eingefügt wird, wo immer eine Liste wirklich Sinn ergibt. Allgemein achte ich auch darauf, dass die Google-Richtlinien eingehalten und nicht verletzt werden. Oder im Klartext: Ich tue was ich kann, um Texte so zu gestalten, dass Google sie nicht nur findet, sondern sie eben auch richtig gut findet, nein, sogar lieben lernt. Liebe auf den ersten Blick ist mir dabei am liebsten, denn sie ist immer noch die ehrlichste Liebe von allen. Mit nachträglichen Optimierungen ist das immer schwer, denn wahre Liebe ist impulsiv und direkt.

Bei all der SEO-Optimierung, müssen Texte aber auch lesbar bleiben. Moderne Suchmaschinenoptimierung bedeutet eben auch, dass Benutzerverhalten positiv zu beeinflussen, weil dies inzwischen viel wichtiger für Google geworden ist, als harte Keywords, Backlinks und ähnlich klassische Ranking-Faktoren. Überschriften sollten demnach ebenfalls nicht nur stumpfe Schlagwörter enthalten, sie sollten Aussagen treffen und dem Leser eine gewisse Spannung vermitteln, sodass er weiterlesen muss und auch weiterlesen möchte. Er darf gar keine Wahl haben, es muss ihn fesseln, regelrecht packen. Übrigens auch deshalb, weil besondere Überschriften deutlich häufiger in den Sozialen Medien geteilt werden und somit wiederum besseres Benutzerfeedback erhalten, was dann wiederum auch Google positiv bemerkt. SEO ist einfach nicht mehr das was es früher einmal war und ich persönlich habe das verstanden und verinnerlicht, sodass meine Texte und Artikel entsprechend hochwertig umgesetzt werden. Für die bestmögliche Platzierung bei Google. Durch Qualität, eine holistische Schreibweise und eine außergewöhnliche Reaktion seitens der Nutzer.

Wie jetzt, ihr lest immer noch?

Irgendwann endet jeder Text und auch dieser hier soll nicht künstlich in die Länge gezogen werden, sondern nur meine persönlichen Standpunkte und die Eckpfeiler einer eventuellen Zusammenarbeit vermitteln. Weil ich glaube, dass mir das nun gelungen ist, muss ich euch jetzt leider enttäuschen. Mehr gibt es hier nicht zu lesen. Wer den Text aber wirklich bis zum nahenden Ende verfolgt hat, der darf sich jetzt noch einmal kurz selbst auf die Schulter klopfen. Denn der Mensch hat laut letzten Forschungen eine Aufmerksamkeitsspanne von ungefähr 8 Sekunden (Stand 2015). Im Jahr 2000 lag diese noch bei rund 12 Sekunden. Was sagst uns das nun? Naja, vor allem, dass Goldfische inzwischen eine deutlich höhere Aufmerksamkeitsspanne haben als der Mensch, denn sie halten ganze 9 Sekunden durch. Habt ihr diesen Text also bis zum kurz bevorstehenden Ende gelesen, seit ihr zumindest kein Durchschnittsmensch und zum anderen gefällt euch wohl meine Schreibe. Und besser als ein Goldfisch seid ihr auch, was ebenfalls nicht schlecht ist. Für das Leben und so. Das wiederum zwingt euch nun, mich zu kontaktieren, damit ich auch für euch schreiben kann. Schließlich wollt ihr nur die Besten in eurem Team. Und weil euch meine Schreibe so sehr gefällt, dass ihr diesen Text tatsächlich immer noch lest, müsst ihr euch auch schnell noch meinen aktuellen Roman bei Amazon bestellen, ihn mit einer grandiosen Bewertung von 5 Sternen belohnen und anschließend auf weitere Werke von mir warten, indem ihr den Folgen-Button auf der Amazon Autorenseite anklickt. Und jetzt schreibt mir doch einfach eine Mail. Bis gleich.

Schreibt mir einfach eine E-Mail

Jetzt liegt es an euch. Auf dieser Seite habe ich euch nun alle Informationen bezüglich einer Zusammenarbeit und dem Kauf von Texten, Infografiken und Videos geliefert. Jedes Detail habe ich euch genannt, damit es hinterher keine bösen Überraschungen gibt. Damit schon vor der Zusammenarbeit klar ist, wie diese genau ablaufen wird. Habt ihr Interesse? Dann schreibt mir eine E-Mail mit weiteren Details und falls auch ich Interesse an einer Zusammenarbeit habe, melde mich sobald es geht. Natürlich kann ich nicht jeden Auftrag annehmen, denn auch meine Zeit ist begrenzt und das Auftragsvolumen dementsprechend stark limitiert. Angestrebt werden immer dauerhafte Kooperationen, die fair und ehrlich für beide Seiten ablaufen.